1^ Semester einschreiben dann Studiengang wechseln

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen zum Studium" wurde erstellt von Helenzhao, 31 Juli 2017.

  1. Helenzhao

    Helenzhao Gast

    Hallo Zusammen,
    ich habe eine ziemlich dringende Frage.
    Also wollte ich mich um den Studiengang BWL in Hochschule Trier bewerben, aber habe die Bewerbungsmöglichkeit verpassen ( zu spät sich zu bewerben).
    Da ich wirklich in dieser Hochschule studieren möchte, habe ich eine Idee bekommen.
    Also möchte ich mich jetzt um den Studiengang " Wirtschaftsingenieur " bewerben, sodass ich von der Hochschule angenommen werden kann und mich einschreiben, dann mich noch mal am 2^ Semestern zum 1^ Semester des BWL bewerben. Aber keine Vorlesungen, Prüfungen u.s des WI machen ( also einfach nicht erscheinen )

    Hat jemand schon was erlebt und Erfahrungen haben? Oder studiert jemand an der Hochschule Trier und was etwas davon?

    Ich möchte gern wissen, ob es überhaupt möglich ist, und wie funktioniert es, ob so ein Wechseln schwierig ist.

    Vielen Dank im Voraus

    p.s sorry für mein Deutsch, wenn ich einige Fehler gemacht habe, bin bloß ein Jahr hier in Deutschland.
     
    #1
  2. lotusblüte

    lotusblüte Mitglied

    Registriert seit:
    17 Oktober 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Theoretisch kannst du jederzeit wechseln und möglicherweise werden dir die bereits gesammelten ECTS für ähnliche Kurse angerechnet. Du bewirbst dich dann intern in der Hochschule als Quereinsteiger. Habe damals auch meinen Studiengang intern in der Hochschule zum 3. Semester gewechselt. Wo es Probleme geben könnte wäre das Bafög, falls du vor hast welches zu beantragen, weil die nicht bei allem mitmachen...
     
    #2
  3. Tally1212

    Tally1212 Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also prinzipiell kannst du eigentlich alles machen. Da wird sich dir niemand in den Weg stellen. Es ist ja keine Anwesenheitspflicht in der Uni gegeben (Ausnahmen, wie duales Studium jetzt mal ausgenommen). Von daher sollte das was du vor hast kein Problem darstellen...
     
    #3

Diese Seite empfehlen