Dozent und Studentin

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Studentenleben" wurde erstellt von Anne94, 19 Februar 2014.

  1. Anne94

    Anne94 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Februar 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    3
    Hi, ich benötige euren Rat zu einer etwas heiklen Angelegenheit:

    Im laufe des letzten Semesters habe ich mich in einen meiner Dozenten verguckt. Schon während des laufenden Semesters bekam ich ihn nicht aus dem Kopf. Eigentlich ging ich davon aus, dass sich das mit den Semesterferien nun erledigt hätte, doch seitdem denke ich noch viel häufiger an ihn; wünsche mich schon ab und an in die Uni zurück -.-

    Eigentlich bin ich nicht der Typ für sowas und ich habe es auch nicht auf gute Noten abgesehen, aber meine Gedanken/Gefühle kann ich nicht ändern.

    Er dürfte so ca. 4 Jahre älter sein als ich; ist also kein gravierender Altersunterschied !?

    Aber wie ich an ihn heran kommen soll weis ich selbst nicht.

    Vielleicht kennt jemand von euch die Situation bzw. kann mir zumindest einen Rat geben ?
     
    #1
  2. Stella

    Stella Mitglied

    Registriert seit:
    23 August 2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anne,

    erstmal Glückwunsch, dass es an deiner Uni so nette Dozenten gibt, bei uns ist leider keiner dabei, der auch nur halbwegs attraktiv ist. :)

    Ich würde an deiner Stelle einfach mal in seine Sprechstunde gehen und ihn nach Dingen bzgl. seiner Lehrinhalte fragen. Falls er keine Sprechstunde hat, schau einfach mal in seinem Büro vorbei, die meisten Dozenten freuen sich, wenn sich mal jemand für ihre Themen interessiert.

    Und dann kommst du in der nächsten Woche wieder mit neuen Fragen vorbei. Spätestens dann wird er auf dich aufmerksam. ;)

    Das geht natürlich leider erst im nächsten Semester...

    Liebe Grüße
    Stella
     
    #2
  3. Nightfly

    Nightfly Mitglied

    Registriert seit:
    22 August 2013
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Finde ich eine ganz gute Idee.

    Ist er denn echt nur ca. 4 Jahre älter als du? Kann mir kaum vorstellen, dass man mit 23 schon Dozent sein kann!?
     
    #3
  4. Anne94

    Anne94 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Februar 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    3
    Danke für deine schnellen Antworten =)

    Was ich in Erfahrung bringen konnte, hat er aber weder eine eigene Sprechstunde, noch ein wirkliches eigenes Büro. Liegt wohl daran, dass er selbst „nur“ Lehrbeauftragter ist.

    Auf Mails bekam man als Studi auch selten eine Antwort (dürfte normal sein bei mehreren 100 Studenten, denk ich !? ).

    Die meisten meiner Mitstudenten kamen mit ihm überhaupt nicht klar. Sie zeigten auch keinerlei Respekt ihm gegenüber, weil er ja selbst noch Student (MA) ist.

    Er selbst war aber eigentlich immer total zuvorkommend. Hat, zumindest mir, immer den Vortritt gelassen oder auch mal die Tür aufgehalten. Um ein Kompliment war er ab und an auch nicht verlegen. Außerdem hat er sich in den Stunden während den Referaten häufiger neben mich gesetzt.

    Wahrscheinlich alles bloße Nettigkeit oder Zufall, denke ich...

    Aber jetzt scheint es mir, als gäbe es kein Herankommen.

    Liebe Grüße

    Anne
     
    #4
  5. Stella

    Stella Mitglied

    Registriert seit:
    23 August 2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm, das scheint ja schwieriger als gedacht zu sein...

    ...irgendwie müsstest du mehr über ihn herausfinden:

    Kennst du jemanden, der ihn besser kennt oder sogar mit ihm befreundet ist?

    Liebe Grüße
    Stella
     
    #5
  6. Anne94

    Anne94 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Februar 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    3
    Leider nein. Wie gesagt, meine Mitstudenten „hassen“ ihn sogar teilweise ;)

    Und ansonsten kenne ich um ehrlich zu sein nicht wirklich jemanden, mit dem er außerhalb der Uni Kontakt hat. Ich hab zwar in Erfahrung gebracht welchem Sport er so nachgeht, aber das war es dann auch schon...

    Das Internet seinerseits hat zu seiner Person auch nicht besonders viel hergegeben =/
     
    #6
  7. Nightfly

    Nightfly Mitglied

    Registriert seit:
    22 August 2013
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Ich glaube, er findet dich auch ganz gut, jedenfalls glaube ich nicht, dass er häufiger Studentinnen während der Arbeitszeit Komplimente macht, das ist eher ungewöhnlich.

    Und er setzt sich mit Sicherheit nicht zufällig mehrmals neben dich!
     
    #7
  8. Stella

    Stella Mitglied

    Registriert seit:
    23 August 2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hast du schon mal bei Facebook geschaut?

    Auch wenn er kein öffentliches Profil hat, steht dort manchmal z.B. "1 gemeinsame/r FreundIn". Über gemeinsame Freunde oder Bekannte wäre wirklich der eleganteste Weg, ansonsten müsstest du wohl ein bisschen direkter werden... ;)
     
    #8
  9. Anne94

    Anne94 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Februar 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    3
    Wahrscheinlich war Kompliment hier das falsche Wort; um es mal genauer zu erklären was ich meine: Wenn er mir den Vortritt gelassen hat, meinte er stets „Nach der Dame.“, mit einem freundlichen Lächeln. Wenn er sich neben mich gesetzt hat kam meistens „Dann komme ich mal an ihre goldene Seite.“ (Das warn aber auch nur 3 von 14 Sitzungen). Und was die Referate anging, war das Referat von mir und meiner Partnerin am Ende das Einzige an dem er keine Kritik geübt hat.

    Das kann doch auch alles nur Höflichkeit gewesen sein!?

    Da er mehrere Übungen geleitet hat (immer ca. 20-30 Studenten pro Einheit), weis ich aber auch nicht, ob er nicht in anderen Übungen genauso zu bestimmten anderen Studis war. Daher gehe ich selbst eben auf Nummer Sicher und vom Zufall aus, als mich völlig in Tagträumen zu verrennen.

    Und ja auf Facebook hab ich auch schon nachgeschaut oder besser gesagt, nachschauen lassen ;) Ich hab selbst kein Facebook, weil ich wirklich kein Fan von dem Ganzen bin. Aber meine Mitstudentin - über deren Acc wir gegangen sind - hatte zumindest keinen gemeinsamen Freund mit ihm.
     
    #9
  10. Stella

    Stella Mitglied

    Registriert seit:
    23 August 2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ja, da hast du Recht, das sollte man nicht überbewerten.

    Also, ich würde es folgendermaßen machen - je nachdem, was besser zu dir passt:

    Entweder du flirtest direkt mit ihm (bleibst z.B. nach der Vorlesung als Letzte im Raum) oder (wenn du dafür zu schüchtern bist) du bewirbst dich am Lehrstuhl seines Profs als Hiwi - dann kannst du in seiner Nähe sein, ihn besser kennenlernen und die Dinge langsam angehen. :)
     
    #10
  11. Anne94

    Anne94 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Februar 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    3
    Dürfte beides schwierig werden. Vorlesungen wo er selbst viel vorbereiten müsste hält er ja nicht, weil er selbst ja auch erst einen BA hat. Und in den Übungen ist er meist direkt weg, nachdem ihm meine Kommilitonen gerne mal auf den Schlips getreten sind.

    Und im Lehrstuhl der Professorin ist auch keine Hiwi Stelle vorgesehen zumindest keine ausgeschrieben bzw. das irgendwo vermerkt wäre, dass man sich bewerben könne. Das ist bei uns allgemein nicht wirklich üblich, wird wohl daran liegen, dass wir alles in allem eine recht kleine Uni sind!(?)
     
    #11
  12. Stella

    Stella Mitglied

    Registriert seit:
    23 August 2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Na, dann verbinde doch beides: Sag ihm, dass du gerne am Lehrstuhl arbeiten würdest und frage ihn, ob es da eine Möglichkeit/offene Stelle gibt. Wahrscheinlich wird er sich erkundigen und dir später Bescheid sagen. Die perfekte Möglichkeit Telefonnummern oder Email-Adressen auszutauschen.

    Und falls er dir später sagt, dass das nicht möglich ist, weil es z.B. keine offene Stelle gibt, kannst du ihn fragen, ob er dir helfen kann an einem anderen Lehrstuhl unterzukommen. Für die Mühe könntest du dich dann später z.B. mit einer Essenseinladung bedanken.

    Und schon seid ihr im Gespräch... :)
     
    #12
  13. Anne94

    Anne94 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Februar 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    3
    An sich wirklich ein schlauer Plan ;)

    Aber nach nächstem Semester werde ich in meinem Studiengang mit diesem Lehrstuhl keinerlei Berührungspunkte mehr haben. Zudem bin ich mir auch nicht sicher ob er an unserer Uni verbleiben wird, da er selbst jetzt dann im 10. Semester sein dürfte und damit seinen MA abschließt. Da er in unserer Uni scheinbar auch nicht der beliebteste ist und ursprünglich vom anderen Ende Deutschlands kommt, weis ich nicht ob er dann nach dem SoSe noch anzutreffen sein wird.

    Dann hätte ich am Ende einen Job den ich nicht will ohne den Kontakt den ich mir daraus erhoffe =/
     
    #13
  14. Stella

    Stella Mitglied

    Registriert seit:
    23 August 2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Na dann hast du ja noch ein halbes Jahr um das herauszufinden. ;)

    Nur Mut, das wird schon klappen!

    Und falls nicht, kannst du den Job ja auch jederzeit wieder kündigen.

    Viel Glück!
     
    #14
  15. Anne94

    Anne94 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Februar 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    3
    Nun ja, jetzt muss ich ja was das anbelangt erstmal die Semesterferien überbrücken und dann hoffen, dass ich überhaupt wieder in eine Übung/ ein Seminar bei ihm komme.
    Dann kann man weiter sehen.
    Aber danke dir trotzdem schon mal für deine Vorschläge :) Und Glück kann in dem Fall wohl auch nicht schaden ^^

    Hat trotzdem vielleicht noch Jemand anderweitige Vorschläge, falls die Joboption ins Wasser fällt?
     
    #15
  16. Nightfly

    Nightfly Mitglied

    Registriert seit:
    22 August 2013
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Schreib ihm doch einfach ne ganz offene Email!

    Ich denke, darauf wird er mit Sicherheit antworten.

    Männer sind nämlich gar nicht so kompliziert. :)
     
    #16
  17. Anne94

    Anne94 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Februar 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    3
    Hältst du das wirklich für eine gute Idee?

    Ich meine, er kannte noch nicht mal unsere Namen während des Semesters. Da geht ne offenherzige Mail von einer „unbekannten“ Person doch zu weit?
    Müsste doch im Prinzip auf bloß stellen rauslaufen...
     
    #17
  18. Nightfly

    Nightfly Mitglied

    Registriert seit:
    22 August 2013
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Also die meisten Männer, die ich kenne, würden sich sehr geschmeichelt fühlen und die Unbekannte treffen wollen. Wenn er nicht darauf antwortet, ist er wahrscheinlich vergeben und es macht eh keinen Sinn.

    Oder du meldest dich bei Facebook an, fügst ihn deinen Kontakten hinzu und schreibst ihm mal.

    Auf jeden Fall musst du dich irgendwie bemerkbar machen, sonst sieht er dich nicht. Männer brauchen manchmal einen Wink mit dem Zaunpfahl. ;)
     
    #18
  19. Anne94

    Anne94 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Februar 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    3
    Geschmeichelt fühlen bestimmt, aber ob er das dann ernst nimmt ist wieder eine andere Frage. Ich mein immerhin bin ich eine ganze Ecke jünger.

    Wenn ich ihm offen schreibe, er mir nicht antworten würde, wäre das im nächsten Semester für beide Seiten eine denkbar schlechte Option.

    Und während des letzten Semesters war er schon nicht verlegen ab und an Kommilitonen vor dem Plenum auflaufen zu lassen. Das könnte einfach leicht extrem nach hinten losgehen... wobei es natürlich eine verlockend einfache Möglichkeit wäre.
    Aber gibt es nicht auch einen subtileren Weg ohne gleich mit der Tür ins Haus zu fallen? :D
     
    #19
  20. Nightfly

    Nightfly Mitglied

    Registriert seit:
    22 August 2013
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Haha, da fragst du in meinem Fall leider den Falschen! :D
     
    #20

Diese Seite empfehlen