Ist es zuspät für Stanford? (noch 3 Jahre...)

Dieses Thema im Forum "Studieren in..." wurde erstellt von stanfordincoming, 3 Dezember 2017.

  1. Wunderschönen guten Abend,


    ich besuche derzeit die 11. Klasse eines beruflichen Gymnasium (Wirtschaftsgymnasium) in dem ich hoffentlich/voraussichtlich meine Allgemeine Hochschulreife 2020 mit einem Ergebnis von 1,0 erlangen werde. Ich bin definitiv ein Fan von "Think Big" und habe mir jetzt als Ziel gesetzt nach Stanford zu gehen. Ich traue mir auch definitiv zu mein Abitur, SAT und ACT sehr gut abzuschließen...


    Meine Sorge sind eher die "extracurricular activities" ich habe ehrenamtlich bisher noch nie etwas gemacht. Und ich war auch nie langfristig in einem Verein. Schon gar nicht in einer oberen Position.

    Ich habe mich nun in einem Kunstverein angemeldet und möchte mich nun ausschau halten nach einer ehrenamtlicher Arbeit. Und dann nach 6-12 Monaten eine zweite.


    Habe ich noch Chancen wenn ich jetzt ernst damit anfange? Sucht Stanford eher Leute die das schon seit ganz vielen Jahren machen? Und vor allem: Welche extracurricular activities sind am besten bzw. welche kommen am besten an?


    Würde mich sehr freuen, wenn sich hier Leute melden würden die in Stanford oder in einer Ivy-League Uni studieren oder studiert haben.


    Vielen Dank!


    Beste Grüße

    Tobi
     
    #1
  2. Heiße Schokolade

    Heiße Schokolade Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3 März 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi :)
    Dein Post ist ja schon ewig alt, aber Abi machst du ja erst nächstes Jahr. Ist Stanford noch dein Ziel? So oder so: Probier's aus, beginn besser spät als nie. Falls es nicht klappt, kommst du mit 1,0 bestimmt auf eine andere sehr gute Uni. Ein Auslandssemester in Stanford ist später auch möglich :)
     
    #2

Diese Seite empfehlen