Jura - Freiburg oder Bonn?

Dieses Thema im Forum "Studieren in..." wurde erstellt von Mark, 30 Oktober 2013.

  1. Mark

    Mark Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, vielleicht kann mir ja jemand von euch weiterhelfen.

    Ich habe vor, zum WS2014/15 Jura zu studieren und wollte folgendes fragen, da ich nicht weiß in welche der beiden Städte ich gehen soll:

    1.) Wo lässt es sich in Hinsicht auf das Betreuungsverhältnis (z.B. Studenten pro Professor, Frequentierung, evtl. Überfüllung der Hörsäle / Vorlesungen) und Bibliotheksausstattung besser studieren?

    2.) Ist das juristische Staatsexamen in Baden-Württemberg tatsächlich um einiges schwieriger ist als in Nordrhein-Westfalen oder ist das nur ein Gerücht?

    3.) Wo lässt sich einfacher / günstiger eine Wohnung finden?

    Und da ich weder jemals in Freiburg noch in Bonn war, wollte ich abschließend noch fragen, ob mir jemand sagen kann, wie die Stadt und die Leute dort so sind? Wie lässt es sich dort leben (Nachtleben, Lebenshaltungskosten, Nahverkehr -> U-Bahn bzw. S-Bahn, Semesterticket, etc…)?

    Vielen Dank schon mal im voraus!
     
    #1
  2. Bonner

    Bonner Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hey Mark!

    Also, zu Jura kann ich dir nichts sagen. Aber zu Bonn kann ich dir jede Menge erzählen, denn es ist mit Abstand die schönste und tollste Stadt, die ich kenne. Bonn ist nicht zu groß und auch nicht zu klein. Es hat ne tolle Innenstadt, viel Natur (riesige Rheinauen und ein noch riesigeres Waldgebiet) und kulturell hat es auch jede Menge zu bieten. Schöne kleine Theater, eine Oper, tolle Museen, das Pantheon und die Springmaus (Comedy), viele kleine Independent Kinos, Bars, Kneipen, Clubs, die nicht Mainstream sind und wo man sich richtig wohl fühlt. Die Bonner sind ein total entspanntes und nettes Völkchen und man fühlt sich direkt super wohl! Der Rhein ist natürlich auch noch da, und man ist in 20 Minuten in Köln, was ja auch noch ne Menge zu bieten hat. Was mir besonders gut gefällt, ist dass Bonn aus kleinen Dörfern zusammengewachsen ist, so gibt es tolle Stadtteile, mit schönen alten Häusern, kleinen Läden, Kirchen etc. und trotzdem ist man in 5 Minuten in der Innenstadt. Die Bonner Uni ist im alten Schloss mit riesigem Hofgarten, wo man im Sommer sich toll aufhalten kann. Die Wohnungssituation ist auch noch relativ entspannt. Ich empfehle zum Wohnen Kessenich, Endenich oder das Musikerviertel, zentral und schön! Also wie du siehst, bin ich ein echter Bonn Fan und singe unglaublich gerne Loblieder. Noch ein Tipp: Nimm dir die Zeit und schaue dir die Städte an! Geh in die Uni, suche das Gespräch mit Studenten, so kannst du dir am besten ein Bild machen!

    Also viele Grüße und viel Glück!
     
    #2
  3. Bonner

    Bonner Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja und noch was: Infrastruktur ist super organisiert, S-Bahn und Busse fahren wie wild! Du hast ein Semesterticket, mit dem kannst du im VRS umsonst fahren, das erstreckt sich von Linz (ca. 20 km südlich) bis nach Mönchengladbach. Also du kannst in einem riesigen Gebiet fahren, ganz Bonn und Köln gehören natürlich dazu.
     
    #3
  4. JessicaBN

    JessicaBN Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16 September 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kann dir nur zustimmen, Bonn ist zum Studieren ne supergeile Stadt!
     
    #4
  5. Arend

    Arend Studentenseite Admin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10 August 2013
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    33
    #5

Diese Seite empfehlen