Kündigung wegen Eigenbedarf?

Dieses Thema im Forum "Wohnen und Wohnungsmarkt" wurde erstellt von haribo, 18 Oktober 2017.

  1. haribo

    haribo Mitglied

    Registriert seit:
    18 Oktober 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Freund (Berufstätig) und ich (Studentin) haben gerade eine Kündigung wegen Eigenbedarf bekommen, weil unser Vermieter angeblich behauptet seine schwangere Tochter zieht mit in sein Haus. Wir sind leider die einzigen Mieter und der Vermieter wohnt über uns. Ist das überhaupt ein gerechtfertigter Kündigungsgrund? Der Vermieter muss doch erstmal nachweisen, dass die wirklich zum ihm ins Haus zieht oder?
     
    #1
  2. lotusblüte

    lotusblüte Mitglied

    Registriert seit:
    17 Oktober 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Sein Anspruch auf Eigenbedarf ist durchaus gerechtfertigt. Und da sie auch eindeutig und nachvollziehbar ist, muss er nichts weiter beweisen. Vielleicht unterstützt euch der Vermieter ja dabei, wenn das Verhältnis bisher immer gut war. Ansonsten viel Glück bei der Wohnungssuche.
     
    #2
    haribo gefällt das.
  3. haribo

    haribo Mitglied

    Registriert seit:
    18 Oktober 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ok danke für deine schnelle Antwort. Dann bleibt uns wohl nichts anderes übrig als was neues zu suchen. Das Verhältnis zu unserem noch Vermieter ist nicht gerade prickelnd... denke wir sind da auf uns alleine gestellt.
     
    #3
  4. Lisa Miller

    Lisa Miller Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19 Oktober 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @haribo: Muss leider auch zustimmen, dass es rechtens ist :(

    Im Internet gibt es viele Seiten, da findet ihr bestimmt schnell etwas!
    Viel Glück
     
    #4
  5. Simi

    Simi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19 Oktober 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ist doof aber nicht zu umgehen. welchen zeitraum hat man euch denn gegeben?
     
    #5

Diese Seite empfehlen