Probleme bei der Zeiteinteilung im Studium

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen zum Studium" wurde erstellt von Ersti123, 16 Oktober 2017.

  1. Ersti123

    Ersti123 Gast

    Guten Abend an alle!

    Ich bin vor ca. drei Wochen ins Studium der Wirtschaftswissenschaften gestartet.
    Um es vorwegzunehmen: Mir gefällt das Studium bis jetzt echt super gut und ich bin “motiviert bis in die Haarspitzen”.
    Allderdings habe ich momentan (noch?) Schwierigkeiten mir die Zeit einzuteilen!
    Das heißt, ich sehe einen riesigen Berg Stoff vor mir und tu’ mich ziemlich schwer mit dem abarbeiten. Ich habe mir vorgenommen von Beginn an mitzulernen, damit ich nicht im letzten Moment vor der Klausur verrückt werde, doch erscheint mir das derzeit kaum möglich.
    Mein momentaner Tagesablauf sieht so aus: Aufstehen-zur Uni gehen-Mittags nach Hause-in der Mittagspause eine Stunde lernen-wieder zur Uni-abends nach Hause-3-4std.lernen-schlafen. Am nächsten Tag das Gleiche; von Montag bis Freitag.
    Am Wochenende sitze ich Samstag und Sonntag von morgens bis Abends beim lernen.
    Genau gesagt mach ich momentan nix anderes als lernen, in jeder freien Minute. Ich hab keine Zeit für Sport, keine Zeit Freunde zu treffen, keine Zeit abends mal einfach vorm TV zu sitzen o.Ä.
    Schließlich muss ich ja Vorlesungen vorbereiten, nachbereiten, sie Mitschriften zusammenfassen und dann noch immer 2-3 Kapitel im Buch bis zur nächsten Vorlesung lesen. Und das ganze in 4 Fächern!

    Dabei sehe ich meine Kommilitonen beim Sport, in der Freizeit usw.
    Nun meine Frage: Legt sich das Ganze nach einiger Zeit oder habe ich falsche Vorstellungen von dem was man alles machen MUSS?

    freue mich über jede Antwort!

    lg Ersti123
     
    #1
  2. Chris.k

    Chris.k Mitglied

    Registriert seit:
    20 Oktober 2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    du solltest dir nicht gleich zu beginn Stress machen. Das Studium ist lang und du brauchst die Energie bis zum Schluss. Aber am Anfang machen denke ich mal die meisten mehr als 100 % . Das legt sich wieder wenn du richtig reingekommen bist :)
     
    #2
  3. Lisa Miller

    Lisa Miller Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19 Oktober 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    ich sehe das ein wenig anders, du solltest am Anfang 100% geben und dich durchboxen. Denn gerade am Anfang wird stark aussortiert!

    Tipp 1:
    Versuche dir eine ToDo Liste anzulegen und diese konsequent einzuteilen und abzuarbeiten.

    Tipp 2:
    Mach Pausen, geh raus zum Sport oder Treff dich mit Freunden. So steigerst du auch deine Konzentration und Motivation
     
    #3
  4. lotusblüte

    lotusblüte Mitglied

    Registriert seit:
    17 Oktober 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Ich bewundere deine Motivation:D. So viel lernen würde bei mir nicht in Frage kommen, weil ich auch noch außerhalb der Uni leben will:DIch studiere auch Wirtschaftswissenschaften, allerdings an einer Hochschule, da ist das Lerntempo relativ entspannt finde ich. Frag doch deine Kommilitonen wie die das so managen und orientiere dich daran.
     
    #4
    Lisa Miller gefällt das.

Diese Seite empfehlen