Was denkt ihr? Lohnen sich Zeitmanagement Bücher?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Studentenleben" wurde erstellt von Tim, 2 Juli 2016.

?

Diese Zeitmanagement Bücher lesen?

  1. Ja, helfen sehr

    66,7%
  2. Nein, Zeitverschwendung

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Nur manche davon

    33,3%
  1. Tim

    Tim Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2 Juli 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab ziemlich viel Stress und viele Aufgaben zu bewältigen. Manche sind wichtiger, andere unwichtiger.
    Weiterhin hab ich im Kopf, dass ich irgendetwas zu erledigen habe und kann mich nicht wirklich entspannen.

    Jetzt bin ich auf eine Zeitmanagement-Seite gestoßen und merke, dass es einige Bestseller Bücher zu dem Thema gibt. Findet ihr, es lohnt sich überhaupt die zu lesen?

    Viele Grüße,
    Tim
     
    #1
  2. Bandran

    Bandran Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juni 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Es lohnt sich ein paar solchen Bücher zu lesen, um sich im Thema gut auszukennen und einige Ratschläge davon im Leben zu verwenden. Mehr zu lesen lohnt es sich nicht. Ich habe auch immer sehr viele Aufgaben zu bewältigen und die Zeitmanagementbücher helfen mir kaum. Selbstdisziplin ist besser als jede Art von Büchern. Wenn du sich disziplinierst, brauchst du keine Zeitmanagementbücher mehr.
     
    #2
  3. MalHalblang

    MalHalblang Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kommt drauf an, ob man es wirklich nötig hat. Ich denke mir immer, wenn man einen gut organisierten Terminkalender und gesunde Motivation an den Tag legt, schafft man das auch selbst :)
     
    #3
  4. Alexa81

    Alexa81 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12 September 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ein paar solche Bücher zu lesen ist auf jeden Fall hilfreich.
     
    #4
  5. belly95

    belly95 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10 Oktober 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde, es kann nicht schaden, isch da mal ein bisschen einzulesen. Ich hab gute Erfahrungen mit To-Do-Listen gemacht. Da hat man gleich ein super Gefühl, wenn man etwas abhaken kann :)
     
    #5
  6. Chris.k

    Chris.k Mitglied

    Registriert seit:
    20 Oktober 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Wenn es um eine vernünftige, schaffbare Menge an Aufgaben geht, braucht man kein spezielles Zeitmanagement. Ich würde mir den Terminkalender einfach nicht so voll packen. Dann fühlst du dich vielleicht auch nicht mehr so gestresst.
     
    #6
    LarsBerlin gefällt das.
  7. Monny

    Monny Mitglied

    Registriert seit:
    3 April 2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Ich denke, das es nicht verkehrt sein kann, sich in das Thema Zeitmanagement einzulesen. Profitieren wird man sicherlich davon und sei es nur seinen Alltag strukturierter zu gestalten
     
    #7

Diese Seite empfehlen