Wie kurz kann ein Werkstudentenjob sein?

Dieses Thema im Forum "Rund ums Geld" wurde erstellt von Workaholic, 27 März 2017.

  1. Workaholic

    Workaholic Gast

    Hallo,

    (Job A) ich arbeite bei einer Promo-Agentur und werde im laufe des Jahres unter 70 Tage eingesetzt. Immer nur paar Tage am Stück, also kurzfristig beschäftigt.

    (Job B) Nun habe ich ein Angebot als Werkstudent erhalten das 3 Monate gehen soll.
    Meine Frage ist ob ich den Werkstudenten Job überhaupt Unterschreiben kann als solches, da er auch so kurz ist und somit auch ein kurzfristigster Job ist, oder?

    Wenn Job B tatsächlich als Werkstudenten Job durch gehen kann;
    Worauf muss ich im Vertrag achten?

    Darf ich in einer Vorlesungswoche die 20 Stundenregel mit einer Promo-Aktion überschreiten?


    Wenn Job B nicht als Werkstudenten Job durchgeht;
    Werden die Tage zusammen addiert und ich werde voll sozialversicherungspflichtig?
     
    #1

Diese Seite empfehlen